Beesmile Prinzipien

Alle Imker, die Beesmile Produkte verkaufen, verpflichten sich:

  1. Alle Völker beim zuständigen Veterinäramt gemeldet zu haben
  2. Alle Völker im Tierseuchenregister angegeben zu haben
  3. Mitglied in einem Imkerverein zu sein
  4. Jährlich zumindest 5 Stunden imkerlicher Fortbildung nachzuweisen
  5. Jährlich Futterkranzproben aller Beesmile-Völker zu ziehen und nur Honig aus Faulbrut negativen Völkern zu verwenden
  6. Keinen Beesmile-Honig aus bebrüteten Waben zu schleudern
  7. Bienen nur mit zugelassenem Futter füttern
  8. In Deutschland die Varoakontrolle und Behandlung nach Dr. Pia Aumeier durchzuführen (mit der einzigen Ausnahme, dass Ameisensäure 60 % überall dort verwendet wird, wo es keine Ausnahmegenehmigung gibt)
  9. Um rückstandsfreie Mittelwände zu verwenden, wird ein geschlossener Wachskreislauf geführt oder binnen 3 Jahren aufgebaut. Alternativ können rückstandsfrei zertifizierte Mittelwände Verwendung finden.
  10. Keinerlei nicht selbst produzierten Honig für Beesmile einzusetzen.
  11. Unter keinen Umständen Beesmile-Produkte an andere Imker in jedweder Form abzugeben.
  12. Auf Wunsch von Beesmile einmal jährlich einen von Beesmile per Losverfahren bestimmten Imker unangemeldet zu besuchen, den Besuch zu protokollieren und über Beesmile zu veröffentlichen.

produkt
Haben Sie Fragen? Kontaktieren sie uns noch heute.

Kontakt

  • Beesmile gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
    Einbrungerstrasse 63G
    40489 Düsseldorf
    NRW, Germany
  • contact(at)beesmile.org

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

E-mail*
CAPTCHA Image Reload Captcha code
Captcha code*
  
Scroll to top